In den Startlöchern
Der Tarifentwicklungsplan

Der Schleswig-Holstein-Tarif (SH-Tarif) wurde vor rund 20 Jahren eingeführt. Damals deutschlandweit sehr innovativ: ein Land – ein Ticket, egal ob Bus oder Bahn.

Seitdem wird der Tarif immer wieder angepasst, um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Eine einheitliche Überarbeitung gab es jedoch nicht.

Diese Überarbeitung steht jetzt an: In einem gemeinsamen Prozess mit den Kreisen und kreisfreien Städten, den Verkehrsunternehmen und der NSH Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH entwickelt

NAH.SH eine Strategie, wie der SH-Tarif zu einem zukunftsorientierten, kundenfreundlichen, aber auch ergiebigen Tarif weiterentwickelt werden kann. Dabei werden auch Lösungen für neue Herausforderungen (unter anderem Multimodalität, E--Tarif) gesucht.

Die neue Tarifentwicklungsstrategie soll Ende 2022 in den Gremien des SH-Tarifs beschlossen werden und gilt dann für alle Verbundpartner als verbindliche Strategie für die Weiterentwicklung des Tarifs und seiner Produkte für die kommenden Jahre. Unterstützt wird NAH.SH dabei von einem externen Beraterteam. Offizieller Projektstart ist der 1. Oktober 2021.  

Info: Clara Döge, NAH.SH GmbH